Arbeiten, Wohnen, Dämmern.

Kommentieren



goncourt, 25. Okt 2008, 07:49
ein riesiges Freizeit- und Wohnareal bei Dinslaken, ein «Tegernsee des Nordens» (wäre das nicht eine weitaus ansprechendere Heimstatt für Sie?)

In Dinslaken ist gewiss gut Dinkel kaufen. (Ich lese in dem Artikel allerdings nur etwas von Dorsten. Dorsten, Dorsten und nochmals Dorsten. Wer niemals einen Dorsch mit Gräten aß, wer nie seinen Dorst damit erweckte und auf einem Laken tegernd saß, der kennt euch nicht, ihr nordischen Städte!)

Tatsächlich, das mit Dinslaken stand nur in der Zeitung. Wahrscheinlich ist die "Region" schon jetzt durch den scharfen Konflikt der beteiligten Kommunen und Landschaftsverbände nebst Lobbys in den Redaktionsstuben der Tageszeitungen und Internetauftritte halb verwüstet.

Es ist davon auszugehen, dass entsprechende Maßnahmen eingeleitet wurden.

Eine Folge künftiger Ausschreitungen wäre, das Kriegsverbrechertribunal ins Naturschutzgebiet "Xantener Altrhein" zu verlegen. Die Befriedung übernimmt Bodo Hombach (WAZ).

[Nebenbei: es ist schon unbeschreiblich, auf maps.google.com die Weltkarte zu sehen und dann "Dorsten" einzugeben.]

Buddha-Bodo befriedet müpfige Dinslakener!
(Tankred Dorst wäre gewiss parteiisch.)
Kommentieren
 

gebenedeite, 25. Nov 2008, 16:06
Ja, was ist denn.

Nüschte. Sich der schleichenden Verblödung hingeben.
Kommentieren